Haus verkaufen: In 5 Schritten zum erfolgreichen Hausverkauf

Haus verkaufen

Das eigenen Haus verkaufen braucht Zeit, denn jeder Schritt will gut überlegt und geplant werden – welche fünf Schritte beim Hausverkauf besonders wichtig sind, um Käufer zu überzeugen, lesen Sie jetzt.

Schritt Nr. 1: Machen Sie sich selbst unsichtbar

Bevor Sie Ihr Haus verkaufen, wird es von etlichen Interessenten besichtigt. Damit diese das Objekt möglichst neutral wahrnehmen können, ist es wichtig, dass Sie sich selbst (in Form von Bildern, Dekoration und anderen persönlichen Gegenständen) unsichtbar machen. Das hat den Vorteil, dass sich die potenziellen Käufer besser vorstellen können, hier einzuziehen.

Schritt Nr. 2: Haus verkaufen heißt Ordnung schaffen

Würden Sie ein Haus von jemandem kaufen, der mit Ordnung nicht sonderlich viel am Hut hat? Behalten Sie diese Frage immer im Hinterkopf, wenn sich ein neuer Besichtigungstermin ergibt. Dann heißt es nämlich: Präsentieren Sie sich und Ihr Haus von der besten Seite – und die ist nun einmal ordentlich und sauber.

Schritt Nr. 3: Schützen Sie lieb gewonnene Einrichtungsgegenstände

„Oh, das sieht ja toll aus. Wird das im Haus bleiben?“ – Sätze wie diese können Ihnen ziemlich schnell den Tag vermiesen. Warum? Weil das, was so toll aussieht und die Kaufentscheidung mit großer Wahrscheinlichkeit beeinflussen würde, zufällig ihr liebstes Möbelstück oder ein besonders schönes Deko-Element ist, das Sie unbedingt mit in Ihr neues Heim nehmen wollen. Vermeiden Sie derartige Situationen und nehmen Sie lieb gewonnene Einrichtungsgegenstände aus der Schussbahn.

Schritt Nr. 4: „Entrümpeln“ Sie Ihr Haus

Wenn Sie Ihre Lieblingsstücke in Sicherheit bringen, sollten Sie direkt Nägel mit Köpfen machen und auch andere Möbel und Einrichtungsgegenstände im Keller oder in einer angemieteten Lagerhalle unterbringen, um mehr Raum für Fantasien potenzieller Käufer zu schaffen. Ein minimalistisch eingerichtetes Haus ruft im Regelfall mehr Kaufinteressenten auf den Plan.

Schritt Nr. 5: Machen Sie Ihr Haus zu einem Haus, das Sie selbst kaufen würden

Zu guter Letzt gilt es nun noch, die Details in Ordnung zu bringen. Sorgen Sie für eine angenehme und offene Atmosphäre, die zum Kaufen einlädt. Weil der erste Eindruck immer entscheidend ist, sollten Sie dabei besonders viel Wert auf den Eingangsbereich des Hauses legen. Sorgen Sie für viel Licht, angenehme Gerüche und haben Sie die Kleinigkeiten im Auge.

Befolgen Sie diese Tipps und das Haus Verkaufen wird ein voller Erfolg. Denken Sie auch immer daran, was Sie selber als potenzieller Käufer erwarten würden.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.